Amorphe Nägel

Arbeitsmethode

Halten Sie zuerst die Finger nebeneinander und bestimmen Sie nach welcher Seite das Nagelbett verrutscht ist. Als Hilfsmittel können Sie Gedankenlinien vertikal (am Finger entlang) und horizontal (quer über den Finger) ziehen. Damit erkennen Sie, wie auf einem Millimeterpapier, die Abweichungen des Nagelbettes. Um die folgenden Erklärungen leichter verständlich zu machen, haben wir die rechte Seite des Nagels vom Nail Designer aus gesehen (also die linke Seite vom Kunden aus) als die "Innenkante" und die linke Seite des Nagels als die "Außenkante" bezeichnet. Da wir schon die Abdriftung des Nagelbettes zum Finger beurteilt haben, befeilen wir nun die freie Nagelspitze des Naturnagels an der Außenkante etwas spärlicher als an der Innenkante (Bild 2). Die Form der Nagelspitze sollte an die Kante der Auflagefläche der Tip angepasst werden, um dieser einen guten Halt am Naturnagel zu geben. Nach dem Setzen sehen Sie, dass die Tip in Relation zum Finger gerade sitzt, aber in Bezug auf den Naturnagel schief abgedriftet ist.