Lösung Lifting

Luftbläschen im Produkt
Dies sehen Sie schon beim Auftragen des Produktes. Im Pulver-Flüssigkeit-System tritt dies meist auf, wenn das Mischungsverhältnis zwischen Pulver und Flüssigkeit nicht stimmt. Auch ein schlecht entlüfteter Pinsel kann dazu führen, dass man kleine Lufteinschlüsse im Modellagematerial bekommt. Beim Gelsystem passiert dies häufig, wenn zu lange mit dem Pinsel im Gel gerührt wird. In jedem Fall sollten die Luftbläschen noch vor dem Aushärten herausgearbeitet werden. Luftbläschen im Produkt sind nicht nur unansehnlich, sie können auch zu Brüchen und Schwachstellen in der Modellage führen. Sollten Sie die Luftbläschen erst nach dem Aushärten bemerken, müssen Sie das Produkt bis zur Luftblase abfeilen und neues Produkt auftragen. Je tiefer die Luftblase sitzt, desto größer erscheint sie, da das Modellagematerial wie eine Lupe wirkt. Wenn die Luftblase direkt auf dem Naturnagel sitzt, sollten Sie die gesamte Modellage entfernen und den Nagel erneut modellieren.