Stilettos

Form
Die Form des Stilettonagels gewinnt in den letzten Monaten immer mehr an Popularität. Allein bei den deutschen und internationalen Nail Art-Meisterschaften in Frankfurt zeigten rund 80 % der Teilnehmer Kreationen in Stilettoform. Wir haben in vielen Ausgaben immer wieder die Modellage und Verlängerung von Fingernägeln im Detail gezeigt. Wir haben Details über Basis- bzw. Seitenlinien, Stresspunkt und Arch sowie die Formlinie und den Tunnel oder die C-Kurve erklärt. Bei der Modellage von Stilettonägeln sind einige Dinge zu beachten, die wir Ihnen heute nahebringen wollen. Auf den nächsten Seiten haben wir Ihnen detaillierte Schritt-für-Schritt-Beschreibungen für die Verarbeitung mit Gel und auch Pulver-Flüssigkeit zusammengestellt.
Die grundsätzliche Definition eines Stilettonagels ist, dass bei ihm die Seitenlinie mit der Konturlinie zusammentrifft. Dies bewirkt natürlich, dass der Stilettonagel sehr viel länger gearbeitet wird, als die Länge des Nagelbettes üblicherweise zulässt. In der Regel geht man davon aus, dass die maximale Länge einer Modellage so gestaltet wird, dass die freie Nagelspitze höchstens die Länge des Naturnagelbettes aufweist. Bei der Stilettomodellage ist die Verlängerung mehr als 1½-mal so lang wie das Nagelbett. Dies hängt mit der Breite des Nagelbettes im Vergleich zur Länge zusammen. Je breiter der Nagel, desto länger wird die Seitenlinie, bis sie sich mit der Konturlinie (Seitenansicht des Nagels) trifft.

Gel
Vor dem Anbringen der Modellageprodukte wird der Nagel gründlich vorbereitet. Wie auch bei einer Modellage mit eckiger Verlängerung, wird die Nagelhaut von der Nagelplatte abgehoben und sanft zur Matrix zurückgeschoben. Abgelagerte Hautschüppchen werden mit der Mineral- bzw. der elektrischen Feile gründlich von der Nagelplatte entfernt. Die Nagelplatte wird mit einer weichen Feile oder Buffer in Wuchsrichtung mattiert und der hierbei auftretende Staub mit einer Nagelhautbürste abgenommen. Da der Stilettonagel sehr viel länger modelliert wird, ist eine gründliche Vorbereitung ein absolutes Muss!