Stilettomanie

Anleitung
Als nächsten Schritt platziert Stefanie die Schablone unter der freien Nagelspitze. Nun wird im Anschluss daran das Nagelbett optisch etwas verlängert. „Gerade beim Stiletto sieht die Nagelbettverlängerung sehr viel besser aus. In Deutschland haben die meisten Kunden ein verhältnismäßig kurzes Nagelbett und mit dem extrem langen Anbau des Stilettos würde die fertige Modellage unter Umständen plump und unförmig wirken“, erläutert Stefanie. „Schon jetzt wird so viel Produkt aufgetragen, um den Stresspunkt der Modellage zu unterstützen.“ Nun nimmt Stefanie etwas schwarzes Pulver auf und zeichnet ein Tribal auf die Schablone (Bild 1). Das farbige Modellageprodukt wird nur an die vorher modellierte freie Nagelkante angelegt und entlang der Smileline hochgezogen. „Wenn man eine Nagelbettverlängerung arbeitet, kann man eine dramatische Smileline vorgeben. Dies macht es leichter, auch wirklich exakt gleiche Smilelines an jedem Nagel zu modellieren“, meint Stefanie. Die Smileline wird mit rotem Glitterpulver auf der gegenüberliegenden Ecke ausgearbeitet und das Produkt entlang des schwarzen Pulvers geformt. Die Kanten des Tribals arbeitet Stefanie mit weißem Pulver (Bild 2). Sie achtet akribisch darauf, die Ornamentik des Tribals immer wieder auszuarbeiten und die unterschiedlich farbigen Produkte als Tribal ineinander zu verschlingen (Bild 3). „Bei diesem Design kommt der Unterschied zwischen schwarzem und weißem Produkt in Kombination mit dem roten Glitterpulver sehr gut zur Geltung. Hierbei muss man aber sehr exakt und trocken arbeiten, sonst könnte das Produkt ausbluten und die anderen Felder einfärben. Wenn man mit Glitterpulver arbeitet, sollte immer darauf geachtet werden, den Pinsel sorgfältigst zu säubern. Die kleinen Glitterpartikel tauchen sonst in den andersfarbigen Feldern auf und lassen das Tribal unschön erscheinen“, lässt uns Stefanie wissen. Zum Abschluss des Designs setzt Stefanie immer wieder unterschiedliche Farben in das Motiv ein (Bild 4). Die Seitenlinie des Stilettos wird schon auf der Schablone exakt gezeichnet und überschüssiges Produkt wird von der Modellage genommen. Nun überzieht man die freie Nagelspitze mit klarem Produkt (Bild 5). Hierbei sieht man sehr schön, dass das Produktniveau dem Niveau der Nagelbettverlängerung angepasst wird. „Durch die extreme Länge eines Stilettonagels ist die exakte Ausarbeitung des Stresspunktes bzw. der Arch sehr wichtig. Damit die Stilettomodellage haltbar ist und auch vom Kunden getragen werden kann, muss der Nail Designer eine exakte Form gewährleisten“, betont Frau LoRe.

Mit Dank an Stefanie LoRe