Guter Rat ist teuer
Sicher haben Sie schon einmal bei einer Firma bestellt, die für die Bestellannahme einen Gewerbeschein bzw. ein Ausbildungszertifikat verlangte. Dies geschieht eigentlich zu Ihrer Sicherheit, damit kein Endverbraucher Material einkaufen kann, das eigentlich nur in die Hände von Profis gehört.Sei es durch besondere Inhaltstoffe oder spezifische Anwendungsmethoden, es soll sichergestellt werden, dass nur ausgebildete Nail Designer diese Produkte einkaufen können. Umso ärgerlicher ist es ,dass über einige Einzelhandelsketten und auch über das Internet Material und Geräte vertrieben werden, die offensichtlich für jederman zugänglich sind. Oft sehen wir als Kollegen dann die verursachten Schäden an den Fingernägeln einiger "Opfer", die sich für Experimente von Freundin, Schwester etc. zur Verfügung gestellt haben. Die neueste Variante ist, dass bei Bestellungen keine Rechnung beiliegt. Auf Anfrage, während der nächsten Bestellung, erhielt eine Kollegin nur eine freche Antwort, dass keine weiteren Bestellungen an Sie versandt werden. Auf der Webseite war keine Telefonnummer, und die Telefonauskunft bestätigte nur das Naheliegenste: ´An der angegebenen Adresse ist kein Gewerbe irgendeiner Art eingetragen.´ Fazit: Wenn es sich bei der Bestellung um zulassungspflichtige Produkte handelt, und sind diese nicht laut Regelungen ausgezeichnet, ist bei einer Überprüfung von Ämtern das Nagelstudio haftbar.

Achten Sie in Zukunft unbedingt beim Einkauf auf die Seriösität des Anbieters. Internet, ebay, etc. verführen zu einem schnellen und günstigen Einkauf, der Ihnen vielleicht später teuer zu stehen kommen kann.

Λ

Weltmeisterschaft Nail Design

Der Ablauf


Am 31. Aug 2004 war die Weltelite des Nail Designs in Velden versammelt, und bereitete sich auf die Meisterschaft vor. Während einer Besprechung wurde der Ablauf des darauffolgenden Tages erklärt. Vor allen Dingen die Bewertung der Meisterschaft sorgte für Aufsehen bei den Teilnehmern und den Juroren. 52 Bewertungskriterien, aufgeteilt auf sieben Juroren sollten bewertet werden. Aufgeteilt wurden die Kriterien um den zeitlichen Ablauf zu garantieren. Der zweite Teil der Bewertung würde von den Teilnehmer direkt vorgenommen werden. Im Anschluss an die Bewertung der Jury würde jeder Teilnehmer die Nägel seiner Kollegen und auch seine eigene Arbeit bewerten müssen. Wenngleich die Bewertung der eigenen Nägel nicht mit in die Auswertung gezählt werden würde, konnte dennoch eine eigene Bewertung sehr aufschlussreich über die Einschätzung der Teilnehmer sein. Die dritte Bewertung fand über ein eigenes dafür entwickeltes Computerprogramm statt. Die Hände der Modelle wurden fotografiert, und die Bilder in das Programm eingespeist. Als viertes Bewertungsgremium wurden dann die Bilder an Juroren weltweit versendet. Diese konnten dann 5 Bewertungskriterien beurteilen. Den Abschluss bildete ein Internet Forum das eigens dafür auf der Webseite der Meisterschaft eingerichtet wurde. Überprüft wurde die gesamte Bewertung von einem Notar. Es war nun klar - das Preisgeld von € 10.000 musste hart verdient werden.

Am 1. September um 9:00 Uhr waren alle Teilnehmer, Juroren und Zuschauer im Casineum in Velden versammelt. Pünktlich um 9:30 Uhr stieg Michael Tala, ein berühmter Moderator, auf die Bühne. Mit dem umgetexteten Lied ‚September Morn, do you remember how we designed nails before?…(Neil Diamond)’, wurden die Anwesenden begrüßt. Danach wurden Jury und Teilnehmer den Zuschauern, komplett mit Bild und einer Zusammenfassung der Karriere in der Nail Industrie, vorgestellt. Mit einem Countdown begann um Punkt 10:00 Uhr der Wettbewerb. Nach einer Arbeitszeit von 2 Stunden musste die genau definierte Aufgabe, Modellage mit Pink/White Pulver/Flüssigkeitssystem, Länge exakt 2/3 des Nagelbetts, Form eckig, dramatical Smile Line, Lunula Modellage, und eine Hand rot lackiert fertiggestellt sein. Das Ende der Arbeitszeit wurde wiederum mit einem Lied angekündigt. Bei den Worten‚ …and now, the end is near …(My Way, Frank Sinatra), was den Teilnehmern das letzte an Konzentration raubte. Nun war die Jury gefordert um den Gewinner zu ermitteln.

Weltmeisterschaft Nail Design
Weltmeisterschaft Nail Design
Weltmeisterschaft Naildesign
Tom Holcomb Platz 1
Zsusanna Kaeszné Platz 2
Tom Bachik Platz 3
Λ

Lifting - Ärger mit der Modellage

Demonstration

Michaela Fetzner demonstrierte spontan bei einem Besuch in ihrem Nagelstudio all diese Schritte, die beachtet werden müssen um Lifting zu vermeiden. Durch sorgfältiges Arbeiten ist der Erfolg sicher gestellt. Sie arbeitet schnell und zielstrebig. Wir unterhielten uns ausführlich mit Ihr über dieses Thema und kamen zu der Erkenntnis, dass bei beherrschen der Technikdie Bedürfnisse des Kunden zufrieden gestellt werden können.

Beispiele wie Lifting entstehen kann:
Vorbereitung
1. Der Naturnagel wurde nicht genügend entfettet. Dies ist Ursache Nr. 1 für das Lifting!
2. Die Nagelplatte wurde nicht ausreichend mattiert. Gerade entlang der Nagelhaut in dem Nagelfalz wurden Stellen übersehen.
3. Die Nail Designerin hat während der Vorbereitung zu viel von der Hornplatte des Nagels weggefeilt. Das Resultat ist ein zu dünner Naturnagel.
4. Die Kundin und/oder die Nail Designerin hat/haben während der Nagelmodellage geraucht. Nikotin ist ein sehr häufiger Verursacher von Haftungsproblemen.
5. Die Kundin und/oder die Nail Designerin hat/haben während der Behandlung gegessen.
6. Die Nagelhaut wurde nicht genügend zurückgeschoben.
7. Das Eponychium wurde nicht gründlich von der Nagelplatte entfernt.
8. Die Nail Designerin hat vor der Modellage eine Maniküre gearbeitet. Dadurch haben die Naturnägel zuviel Feuchtigkeit aufgenommen, die das langfristige Anlagern des Modellageproduktes verhindert.
9. Durch die Vorbereitung hat sich der Gelnagel nicht angelagert. Die Nail Designerin hat während der Vorbereitung mit Nagelhautöl oder Nagelhautentferner gearbeitet.
10. Der Glanz des Naturnagels wurde nicht gründlich entfernt.
11. Die Nail Designerin wischt den Staub anstatt mit einer Bürste mit den Fingern vom Naturnagel.



Λ

Tom Holcomb





Der letzte Auftritt des Star Designers in Europa liegt schon einige Jahre zurück, doch bis zum heutigen Zeitpunkt beeinflusste Tom Holcomb den Stil und Trend im Nail Design in ganz Europa. Die Wettbewerbsarena ist durch sein Engagement maßgeblich geprägt, und die Merkmale "dramatical Smile-Line", "Hair-Line", "Konkav/Konvex", "Arch" sind heute Fachbegriffe, die jeder Nail Designer kennt. Sein Gefühl für Ästhetik ist bis heute unschlagbar. Wer sich mit seiner Technik auseinandersetzte wird seine Nägel unverwechselbar erkennen. Sie tragen seine Handschrift. Tom erhielt die Auszeichnung im Rahmen der Weltmeisterschaft im Nail Design in Velden, Österreich, in der er auch gleichzeitig Platz Nr. 1 belegte.