Veränderungen in der Nagelindustrie

Im September 2004 wurden in Brüssel wieder einmal Änderungen der Kosmetikverordnung beschlossen. Dieses Mal handelte sich es um Inhaltsstoffe, die mit Höchstgrenzen belegt wurden. Die neue Variante in dieser Fassung ist, dass die Hersteller und Vertreiber beweisen müssen, dass die Höchstgrenzen nicht überschritten werden. Ein großer administrativer Aufwand kam auf jede einzelne Firma zu, und dieses kostet Zeit und Geld. Die Übergangsfirst für die Umsetzung dieser Richtlinie ist gerade abgelaufen und die Firmen haben in den letzten Monaten das gesamte Sortiment überarbeitet. Doch eigentlich geschieht dies alles zum Schutz der Kunden im Nagelstudio. Diese sollen vor Gefahren, die von Inhaltsstoffen der Materialien ausgehen könnten, geschützt werden. Jede einzelne Nail Designerin übernimmt letztendlich die Haftung gegenüber Ihrer Kundin. Umso wichtiger ist es, als Nail Designer darauf zu achten, Materialien nur von Firmen Ihres Vertrauens zu kaufen. Gerade jetzt, nach Inkrafttreten dieser neuen Verordnung, sollte jedes Studio nur mit zugelassenen und verkehrsfähigen Produkten arbeiten. Unser Tipp für Sie: Setzen Sie sich mit dem Problem auseinander. Fordern Sie Informationen von Ihren Lieferanten und halten Sie diese im Studio bereit. Achten Sie detailiert auf die Etikettierung und falls das Produkt mit einem Buchzeichen versehen ist, überprüfen Sie sorgsam, dass der Beipackzettel vorliegt. Bedenken Sie es geht um Ihr Studio.

Redaktion Prof Nail

Λ

Nailympics

Konzept

Dianne D`Agnolo ist die Organisatorin dieses Events und sie weiß über die Erfolge in Las Vegas, USA, wo die Nailympics bislang ausgetragen wurden, viel Aufregendes zu erzählen. Hunderte von Teilnehmern, von Anfängern bis hin zu den ganz großen Namen, sind bei den Nailympics vertreten. Und aus der ganzen Welt kommen die Nail Designer, um sich zu messen, um Erfahrungen auszutauschen, um Verbindungen zu knüpfen und letztendlich um hoffentlich eine Medaille für sich zu ergattern. Die Messe war wirklich ein starker Event mit 216 Wettbewerbsteilnehmern aus 16 Nationen. Es wurden in sieben Kategorien Medaillen verliehen. Größen wie Tom Holcomb, Trang Nguyen, Karin Ström und John Hauk traten an. Aber auch eine Vielzahl von Nail Designern, die noch nie an einem Wettbewerb teilgenommen hatten, kamen nach London, um sich mit den ganz Großen zu messen. "Das besondere an den Nailympics ist die Unterteilung der Wettbewerbe in einzelne Kategorien und die Aufteilung nach Divisionen. So kann wirklich jeder Nail Designer teilnehmen und hat eine echte Chance auf eine Platzierung," erklärte uns Claudia Schlett, die den ersten Platz in der Gel-Kategorie, Division I (Novice) belegte. "Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Chance habe und ich wollte noch am Tag zuvor von der Teilnahme zurücktreten. Als mein Name dann aufgerufen wurde und ich auf die Bühne gehen sollte, konnte ich es gar nicht glauben³, so die glückliche Gewinner.

Gel


Claudia Schlett (D) Div 1 1. Platz
Charly Symanski (D) Div 1 2. Platz
Frank Schäberle (D) Div 2 1. Platz
Fiberglas


Ruth Fordham (D) Div 3 4. Platz
L&P Tip/Overlay


Mouldi Ben Aissa (D) Div 1 2. Platz
Gabriele Kainz (A) Div 3 9. Platz
L&P Schablone


Diana Hattwig (D) Div 1 3. Platz
Mouldi Ben Aissa (D) Div 1 4. Platz
Frank Schäberle (D) Div 2 3. Platz
Stefanie Schmid (D) Div 2 5. Platz
Stefanie LoRe (D) Div 3 5. Platz
Torsten Merkl (D) Div 3 11. Platz
Manuela Linde (A) Div 3 12. Platz
Gabriele Kainz (A) Div 3 13. Platz

Tom H., Alisha R., Trang N.
Stefie L., Frank S., Torsten M.
Charly S., Claudia S.
Λ

Erfolg, Talent und Training

Erfolg, Talent und Training

Passion nach Perfektion. Jeder Nail Designer möchte natürlich die perfekten Nägel fertigen können: dünne, grazil modellierte Verlängerungen, die zu einem super Hochglanz aufpoliert werden. Auch wenn Sie nicht selbst an Meisterschaften teilnehmen, nimmt doch jeder Nail Designer Tipps und Hinweise für die perfekte Technik gerne entgegen. Die beste Empfehlung, die man einem Nail Designer geben kann ist, seine eigene Arbeit kritisch zu beurteilen, ähnlich wie ein Jurymitglied. Dann erkennen Sie wie ein scheinbares schönes Set Nägel noch viel besser gearbeitet werden kann.

Vorbereitung
Gerade bei der Bewertung als Juror muss vor allen Dingen die Aufgabenstellung, also die Ausschreibung der Meisterschaft berücksichtigt werden. Ob Studio-Meisterschaft (also ca. halbes Nagelbett in freier Nagelspitze) oder Nationale Nail Design-Meisterschaft, in der lange Modellagen mit hochgezogener Smileline gefordert werden. Auch Kategorien wie Schablonennägel und Tip mit Overlay werden immer mehr unterschieden. Wie bei Formel-1-Rennen werden viele der Errungenschaften bei der Technik und dem Material eines Wettbewerbes erst viel später den Weg in den Studioalltag finden. Um so wichtiger erscheint es, Wettbewerbe zu besuchen und daran teilzunehmen, wenn die Voraussetzungen hierfür gegeben sind. Die Übung, unter Zeitdruck einen perfekten Satz Nägel zu erarbeiten, lässt viele Handgriffe und Arbeitsweisen, die im Studioalltag gang und gäbe sind, in einem anderen Licht erscheinen

Λ

Angebot und Service

Wie können Sie sich nun von der Konkurrenz maßgeblich unterscheiden? Die Produkte und Dienstleistungen sollten sorgfältig ausgewählt werden. Wie finden Sie einen zu Ihnen passenden Lieferanten? Dies scheint eine einfache Entscheidung zu sein, doch sollte darauf einige Zeit verwendet werden, da von der Wahl der Lieferfirmen auch das Studioprofil mit Produkt- und Serviceangebot abhängig ist. Der daraus resultierende Kundenkreis hängt wiederum von dieser Wahl ab. Koppeln Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab und gehen Sie individuelle Wege. Positionieren Sie das Service- und Produktangebot so einzigartig wie möglich. Definieren Sie es über einen oder mehrere "Unique Selling Points" (USP). Dies ist der entscheidende Faktor, warum eine Kundin Ihr Studio erwählt. Betrachten Sie Ihr Studio als Gesamtprodukt: Es besteht aus der Serviceleistung, dem Ambiente (Ausstattung) in dem Ihre Kunden empfangen werden, präsentablen Personal und den Produkten, die zum Verkauf angeboten werden. Versuchen Sie die Stärken hervorzuheben und auszubauen. Nun sollten Sie auch einen Slogan haben. Wir haben für Sie Gründe erarbeitet, warum Kunden ein bestimmtes Studio auswählen.

Marke
Für die Ausstrahlung des Studios ist die Marke der Produkte sehr wichtig. Die meisten Nail Desig-ner kaufen Ihre Produkte bei der Firma, bei der Sie Ihre Ausbildung absolviert haben. Dies ist auch völlig verständlich, da schon während der Ausbildung mit den Produkten gearbeitet wird und die Ausbilder und Trainer auch produktspezifische Tipps und Hinweise geben. Darüber hinaus ist bei den Kursgebühren auch meist schon ein Starterpaket beinhaltet. Nach den ersten Monaten, wenn die erste Übungsphase abgeschlossen ist, sollten Sie aber auch andere Marken testen. Kaufen Sie kleine Verpackungseinheiten und nehmen Sie sich Zeit, um mit den Produkten zu üben und andere Systeme auszuprobieren. Niemals sollten Produkte verschiedener Marken miteinander verwendet werden. Die Unterschiede mögen nicht offensichtlich sein, doch die Inhaltsstoffe und Zusammensetzungen sind innerhalb einer Marke aufeinander abgestimmt. Das Mischen von ver-schiedenen Produkten hat meist negative qualitative Auswirkungen auf das Endergebnis. Durch das breite Angebot findet jede Nail Designerin die Produkte der Marke, mit denen sie am besten arbeitet.