Prüfung

Eine standardisierte Prüfung für Nail Designer, das war und ist ein Projekt, an dem ich nun seit über 8 Jahren arbeite. Eine Prüfung zusammenzustellen, die Schulungsunterlagen zu schreiben und zu veröffentlichen, die Prüfung zu organisieren und letztendlich durchzuführen sind Aufgaben, die schier unendlich erschienen. Die Zusammenarbeit mit Firmen und Industrieverbänden wurde begonnen, doch nach Jahren investierter Arbeit und Zeit wurde die Idee verworfen. Also wurde der Bundesverband deutscher Nail Designer gegründet und die Aufgaben angegangen. Und nun ist es endlich so weit. In Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Technologiezentrum in Heilbronn werden in diesem Herbst die ersten staatlich anerkannten Prüfungen (HWK) durchgeführt. Am 30. September 2005 findet ein Symposium für alle interessierten Nail Designer statt. Lassen Sie sich diesen Meilenstein in der Geschichte des deutschen Nail Designs nicht entgehen.

Redaktion Prof Nail

Λ

FiberglFiberglas - Alternative oder Stiefkind?

Das Fiberglas-System besteht normalerweise aus drei Komponenten. Einem Resin (Kleber), einem Aktivator (Spray) und einer Matte. Ob jetzt als Matte das Fiberglas oder Seide verwendet wird, ist für die Namensgebung des Systems nebensächlich. Im Alltag wird dies als "Fiberglas-System³ tituliert. Ganz offensichtlich wurde der Name von der Matte, die in diesem System Anwendung findet, abgeleitet. Und auch wenn manche Nail Designer behaupten, dass es keinen Unterschied mache ob man Fiberglas- oder Seidenmatten einarbeite, werden wir im Laufe dieses Beitrags doch eines besseren belehrt.

Komponenten
Zuerst einmal sollte man verstehen, dass es sich beim Resin um einen Kleber handelt. Ähnlich wie beim Tipkleber handelt es sich hierbei meist um einen Cyanacrylat-Kleber, der in einigen Fällen durch Raffinieren veredelt wurde. Dieser Kleber wird zum Überziehen der Naturnägel oder auch zu deren Verlängerung verwendet. Wenn der Kleber durch den Aktivator ausgehärtet wird, wird er zu einem harten und meist sehr inflexiblem Material. Mit der Einarbeitung der Fiberglasmatte wird mehr Flexibilität erreicht. Ähnliche Materialien kennen wir aus anderen Industrien. Tennisschläger, Skier und sogar Boote werden aus Fiberglas hergestellt. Fiberglas ist ein sehr leichtes und flexibles Material, was eigentlich für die Modellage an Fingernägeln ideal ist. Das Auftragen des Materials bedarf einiger Übung, doch nach einer Schulung kann der Nail Designer mit diesem System sehr schöne Verlängerungen und Naturnagelüberzüge arbeiten.






Λ

Airbrush (1) - Kompressor und Pistole

Geschichte

Bis sich die Airbrush-Technik aber in der Welt der Künstler durchsetzen konnte, verging noch einige Zeit. Grund dafür war die Annahme, dass der Künstler seiner Handschrift beraubt würde, weil ihm die Airbrushpistole nicht erlaube den Malgrund zu berühren. Doch die Erfahrung zeigte, dass Airbrush-Künstler sehr wohl eine eigene Handschrift entwickeln können und diese auch in den Werken wieder erkannt wird. Der Farbspritzapparat trägt deshalb zu Recht die Bezeichnung "Luftpinsel". Architekt Walter Gropius, Begründer der Kunstrichtung "Das Bauhaus" schrieb über die Airbrush-Technik folgendes: "Es ist überraschend festzustellen, wie viele Möglichkeiten dieses Instrument bei guter Routine in der Welt der Kunst bietet. Mit diesem vollkommenen Instrument können Effekte schöpferischer Arbeit erzielt werden, welche in einer Manier kaum zu erreichen sind. Selbstverständlich muss der Apparat vom Künstler mit gewissen Fähigkeiten gehandhabt werden und nicht wie viele glauben, dass der Apparat eine mechanische Erfindung ist und deshalb mechanische Ergebnisse hervorbringt. Die mechanische Handhabung ist empfindlich für jede Nuance und zeigt sofort die Kunst des geschickten Anwenders." Nach der Schließung des "Bauhauses" durch die Nationalsozialisten geriet Airbrush in Vergessenheit. Die Renaissance der Technik kam in den Fünfziger- und Sechzigerjahren durch die neuen Kunstrichtungen Pop Art und Fotorealismus. Motivlackierungen auf Autos, Motorrädern und Trucks, die mit Airbrushen erstellt wurden, gewannen an Popularität. Erst zu Beginn der Achtzigerjahre wurde in Deutschland an den Fachhochschulen und Akademien Airbrushen ins Ausbildungsangebot mit aufgenommen. Es dauerte noch eine ganze Weile bevor die ersten Airbrusher auf die Idee kamen, die modellierten Fingernägel als Malgrund zu verwenden. Die Anschaffung eines Kompressors, Pistole und Schablonen konnte mit der Serviceleistung Airbrushen im Studio nicht amortisiert werden. Doch je weiter die Entwicklung der Airbrush-Technik fortschritt, umso mehr Einsatzmöglichkeiten boten sich den Brushern. Heute nutzen wir Airbrushsets nicht nur für das Gestalten der Fingernägel, sondern Brushen auch Make-up, Body-Tattoos und als jüngste Variante Selbstbräuner. Nun wurde die Investition in eine Ausrüstung mit einem Mal interessant und die Rentabilitätsrechnung erfolgversprechend. Heute gibt es in der Beauty Industrie keine Messe mehr, auf der man nicht mehrere Stände findet, die Airbrush-Sets, Farben, Schablonen und Zubehör anbieten. Während die Künstler mit allen herkömmlichen Farben wie beispielsweise Aquarell-, Gouache- oder Acrylfarben arbeiten, beschränkt sich der Nail Designer beim Brushen der Fingernägel auf die wasserlöslichen Acrylfarben. Die Konsistenz der Farben sollte wie Milch sein, um es den Farben zu ermöglichen, die teilweise geringe Düsenöffnung von nur 0,15mm in der Spritzpistole zu passieren. Um unseren Lesern einen Einblick in die Welt des Airbrushens zu ermöglichen, hat Prof Nail mit Herstellern, Vertriebsfirmen, Ausbildern und Anwendern gesprochen. Die Tipps, die hier zusammengetragen wurden, geben den Nail Designern und Studiobesitzern einen Überblick über die verschiedenen Kompressoren, Pistolen, Farben und Schablonen und erleichtern damit die Entscheidung welche Geräte und Materialien gekauft werden sollten.

Λ

Tiffany Colour Dream

Geschichte

In Ho Lee eine Designerin aus Korea, setzte dieses Thema erneut sehr kunstvoll in ihrer Abschlussarbeit an der Schule "The Nail Xperts³ um. Sehr filigran modellierte sie nicht nur die Fingernägel, sondern kreierte noch einen Schmetterling, der im Bild wie ein Ring erscheint. Auch könnte solch ein Accessoire auch als Brosche oder Kettenanhänger getragen werden. Wie Sie sehen, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Zu einer entsprechenden Abendgarderobe könnten die Fingernägel mit den kleinen Accessoires ein har-monisches Gesamtkonzept ergeben. Durch die verschiedenen Farbspiele einer stimmungsvollen Abend-beleuchtung kommt es durch die unterschiedlichsten Lichtbrechungen zu ungeahnten Farbreflexen, -har-monien und -effekten.

Torsten Merkl, vierfacher deutscher Meister und Inhaber der Firma ABC Nailstore GmbH verrät sein Erfolgs-konzept: "Ständig auf dem neuesten Stand bleiben und sich regelmäßig fortbilden, ehrlich und kritisch zu sich selbst sein, Perfektion, Präzision und Liebe zum Detail - das sind die Geheimnisse des Erfolgs!" Torsten hat das Coverbild für Sie Schritt für Schritt nachvollzogen und umgesetzt. Torsten wird am 9. Sep-tember dieses Jahres 30 Jahre jung. Prof Nail gratuliert dem erfolgreichen Nagel Designer und wünscht ihm eine erfolgreiche Zukunft.