Neue Forderung nach Verboten

Am Montag, dem 3. März forderte Baden-Württembergs Verbraucherminister Alexander Bonde (Grüne) das Verbot einer gefährlichen Chemikalie bei der Nagelmodellage. „Die künstliche Verlängerung und Verstärkung von Finger- und Fußnägeln ist in Mode gekommen“, erklärte Bonde am Sonntag in Stuttgart.*

Was auf den ersten Blick als eine logische Konsequenz für eine überfällige Regelung anmutet, entpuppt sich für den aufmerksamen Leser als weitere Posse der Politik, nach Verboten und Verordnungen zu rufen, ohne zu wissen, um was es eigentlich geht oder wo denn die Problematik wirklich liegt. Zugegeben, Methylmethacrylat (dies ist die Chemikalie, die der Minister gern verboten hätte!) ist für die Verwendung in Modellageprodukten nicht geeignet. Dies bezieht sich aber NUR auf die flüssige Form (s. a. Hinweis des Bundesamts für Risikobewertung, BFR Nr. 014/2012**). Ein generelles Verbot von Methylmethacrylat, also auch das im Pulver, würde letztendlich dazu führen, dass das Pulver-Flüssigkeits-System in der heute üblichen Form vom Markt genommen werden müsste. Was das BfR schon 2012 hinreichend geklärt hat und in gut geführten Nagelstudios im deutschsprachigen Raum sowieso kein Thema ist, nämlich mit MMA-haltigen Liquids zu arbeiten, soll nun wieder einmal auf höchster Ebene, von der Bundesregierung auf europäischem Niveau, geregelt werden. Dabei wäre die Lösung solcher Problemfälle relativ einfach – wenn auch nicht ganz so populistisch zu vermarkten – eine in Europa einheitliche, berufliche Anerkennung des Nail-Designers, die ein Mindestmaß an Wissen in Bezug auf Produktwissen und Hygiene einschließen würde, ähnlich wie es heute schon in Österreich praktiziert wird.

Die Regulierungswut der Politiker macht es in Deutschland immer schwieriger, ein Geschäft erfolgreich zu führen. Mit Kosmetikverordnung, Verpackungsverordnung, Chemikaliengesetz, Entsorgungsverordnung sowie der Verordnung über die Festlegung von gemeinsamen Kriterien zur Begründung von Werbeaussagen sind sicherlich genügend Gesetze und Verordnungen in Kraft, die alle möglichen Aspekte der Produkte und Industrie regeln. Was immer noch zu wünschen übrig lässt, ist die Überprüfung und Einhaltung dieser Vorgaben, was einem dreisten Geschäftsbetreiber immer wieder Wettbewerbsvorteile verschafft.

Erforderlicher wäre es, wenn die derzeit vorliegenden Vorgaben von allen Teilnehmern eingehalten würden bzw. diese Bestimmungen von den Überwachungsbehörden auf deren Einhaltung überprüft würden. Das würde dem derzeitigen Markt eine gewisse Sicherheit hinsichtlich Auslegung und Konformität geben und letztendlich auch dem Nail-Designer eine sichere Zukunftsperspektive verschaffen.

* Die Stimme

 ** BFR  

 Redaktion ProfNail




Λ

Glamour Nails – Radiant Orchid

Seit vielen Jahren veröffentlicht die Firma Pantone® im Dezember die Modefarbe des darauffolgenden Jahres. Für das Jahr 2013 war dies „Smaragd“, ein wunderschönes Grün, das unser Titelbild der Ausgabe 4/2013 zierte. Für das laufende Jahr hat Pantone® die Farbe „Radiant Orchid“ kreiert und mit folgendem Text angekündigt: „Strahlende Orchidee blüht mit Zuversicht und magischerWärme, die das Auge fasziniert und die Fantasie entzündet. Es ist ein ausdrucksstarkes, kreatives und allumfassendes Lila eine Farbe, die Sie in ihren betörenden Charme zieht. Eine faszinierende Harmonie von fuchsiafarbenen, lila und rosa Untertönen.Radiant Orchid‘ verkörpert große Freude, Liebe und Gesundheit.“*

Anleitung
Für diese extravagante Nail-Art wird der Naturnagel zuerst mit einem Buffer anmattiert und mit einem Staubpinsel gut entstaubt. Die Auswahl der korrekten Tipgröße spielt bei der Nagelmodellage generell eine wichtige Rolle. Ist der Tip zu klein, liegt zu viel Spannung auf dem Nagel und der Tip kann abbrechen. Für unsere Verlängerung verwenden wir die transparenten „Jolifin Extreme Pinch Tips“. Diese Tips haben eine ausgeprägte C-Kuve und verleihen der Verlängerung besondere Stabilität. Mit reichlich „Jolifin Tip-Kleber“ wird der passende Tip auf den angebufferten Naturnagel aufgeklebt und der Übergang mit der Feile verblendet und begradigt. Etwas „Jolifin Primer“ intensiviert die Anhaftung für die nachfolgende Modellage. Dieser wird sparsam nur auf den Naturnagel aufgestrichen. Nehmen Sie ein Stück „Jolifin Nailart panty mash schwarz“ und schneiden Sie es grob in Form. Die Smileline geben Sie bereits jetzt vor. Das Netz lässt sich leicht verarbeiten, da es sich perfekt an den Nagel anschmiegt. Nun wird als Basis das „Jolifin Studioline 4plus Grundier-Gel“ über den gesamten Nagel aufgestrichen. Diese Schicht wird nicht ausgehärtet, da in das noch feuchte Gel das zugeschnittene „Jolifin Nailart panty mash schwarz“ eingelegt wird. Die Smileline des Netzes wird dort platziert, wo die Smileline Ihres Designs sitzen soll. Drücken Sie den Nail-Art-Einleger fest in das feuchte Gel, damit es die Form des Nagels annimmt. Wenn das Netz an der vorgesehenen Stelle sitzt, wird die Grundierung 2 Minuten ausgehärtet. Nach dem Aushärten wird das über den Nagel hinausstehende „Nailart panty mash“ mit einer Fiberglasschere in Form gebracht und zurechtgeschnitten. Für eine natürliche Optik des Nagels wird das „Jolifin Special Edition 4plus Make-Up Cover Gel natur“ auf das Nagelbett modelliert. Durch die besondere Beschaffenheit lässt sich das Make-up-Gel auch perfekt für eine optische Nagelbettverlängerung verwenden. Wir modellieren das Cover-Gel mit dem Spotswirl, da man so besonders der Negativ-Smileline eine schöne Form verleihen kann. Nach erneuter 2-minütiger Aushärtung werden glitzernde Elemente verarbeitet. Das „Jolifin Farbgel crystal purple“ sorgt wegen seiner unterschiedlich großen Glitterpartikel für einen ganz individuellen Look. Das transparente Gel, angereichert mit Glitterpartikeln, wird schräg über das „Nailart panty mash“ aufgetragen. Hierbei ist es wichtig, dass das Glitzergel so wird, dass die Transparenz der „Extreme Pinch Tips“ erhalten bleibt. Für eine besonders lebhafte Optik wird ein weiteres Glitzerelement eingefügt. …
(vollständiger Artikel in ProfNail 2, 2014)

Mit Dank an Jolifin LJV GmbH
www.jolifin.de

 *Quelle – Pantone.de – Leider wurde die Beschreibung der Modefarbe nur in Englisch veröffentlicht. Die Übersetzung des Beschreibungstextes wurde von der Redaktion erstellt.

Glamour Nails – Radiant Orchid Glamour Nails – Radiant Orchid Glamour Nails – Radiant Orchid

Λ

Frühlingsknospen – Erwachen der Natur

Nach den langen Wintermonaten werden in diesen Tagen die ersten Blüten zu sehen sein. Zugegeben, als wir die Bilder zu dieser tollen Designmodellage erhalten haben, lag Schnee und vom Frühling war noch nichts zu spüren. Aber das Design, das Aukje für diese tolle Arbeit gewählt hat, versetzt den Betrachter unweigerlich in diese wunderschöne Jahreszeit, wenn die Sträucher und Bäume die ersten Knospen und Blüten bekommen und die Sonnenstrahlen alles zum Leben erwecken.

Eigentlich sind ja Blumen und Blüten nicht so mein Fall. Ich kann das zwar bewundern, was die talentierten Kolleginnen immer wieder auf die Modellagen zaubern, aber tragen würde ich das selbst nicht. Doch das Motiv, das Aukje Veltman hier zeigt, ist da eine Ausnahme. Dezent und dennoch ausdrucksstark, mit ein wenig Glitter und ganz toll in Szene gesetzt!“, so Terri Malon, Chefredaktion der ProfNail.

Vorbereitung
Damit eine Modellage gut hält und die Kundin lange daran Freude hat, ist die Vorbereitung des Naturnagels auf den Produktauftrag ein wichtiger Bestandteil der Serviceleistung“, erklärt Aukje. Hierzu hebt sie die Nagelhaut vorsichtig von der Nagelplatte an und schiebt diese zum Nagelfalz zurück. Das Eponychium, das in der Fachliteratur auch als „unsichtbare Nagelhaut“ erklärt wird, ist eine sehr dünne Hautschicht, die die Nagelwurzel ummantelt und sichtbar wird, wenn man die Nagelhaut (Perionychium) anhebt und zum Nagelfalz zurückschiebt. Diese dünne Hautschicht ist, wenn sie nicht gründlich entfernt wird, für die meisten Produktliftings in diesem Bereich verantwortlich. Hierfür nimmt der professionelle Nail-Designer einen Metallspatel oder die elektrische Feile, die mit einem Diamantbit, der eigens für diesen Arbeitsgang entwickelt wurde, bestückt ist. „Aber beim Einsatz der elektrischen Feile sollte man mit großer Vorsicht arbeiten und vor allen Dingen keinen Druck ausüben. Zu häufig sehen wir hier Nägel von Kunden, die Vertiefungen (engl. Rings of Fire = Feuerringe) in der Nagelplatte aufweisen, die von diesem Arbeitsschritt herrühren. Nicht nur dass dies zu Schmerzen führen kann, die Feuerringe sind vor allen Dingen auch die Ursache für spätere Brüche im Nagelbett, da die ausgedünnte Nagelplatte weniger Halt bietet bzw. hierdurch eine Sollbruchstelle entstanden ist“, erläutert Aukje die Problematik. Nachdem das Eponychium gründlich vom Naturnagel entfernt wurde, wird die Nagelplatte mit einer weichen Feile oder Buffer sorgfältig in Wuchsrichtung gründlich mattiert. Die Schablone wird unter die vorher in Form gebrachte freie Nagelkante angesetzt und gegebenenfalls zu diesem Zeitpunkt der Naturnagel mit einem Dehydrator entfettet.

Produktauftrag
Für diese Designmodellage trägt Aukje zuerst ein Produktbällchen klares Acryl auf. „Ich pinche den Nagel schon zu Beginn des Produktauftrags. Deshalb modelliere ich die Verlängerung und etwa über die Hälfte des Nagelbetts eine dünne Schicht klares Acryl und pinche, nachdem das Produkt etwas angehärtet ist, bereits jetzt den Nagel mit der Pinchpinzette in Form“, begründet Aukje diesen Arbeitsschritt. Danach wird mit einem deckenden Camouflage-Acryl das Nagelbett überzogen und optisch etwas verlängert. Auf der Spitze der Verlängerung wird ein kleines Bällchen weißes Glitter-Acryl aufgesetzt und damit diese optisch hervorgehoben. Direkt an der Smileline bringt Aukje nun etwas Glitter-Acryl im Farbton Rosé-Gold auf und modelliert dieses bis zur weißen Glitterspitze. Über das Glitter-Acryl platziert Aukje nun ein kleines Bällchen Nude-Pink und erzielt so einen speziellen Farbeffekt. Um die Trageeigenschaften der Modellage zu optimieren, wird zum Abschluss des Produktauftrags der komplette Nagel mit klarem Acrylpulver überzogen und die Arch aufgebaut. …
(vollständiger Artikel in ProfNail 2, 2014)

Mit Dank an Aukje Veltman

 

Magnetic Nail Design B. V., Niederlande
www.magneticnaildesign.com

Frühlingsknospen – Erwachen der Natur Frühlingsknospen – Erwachen der Natur Frühlingsknospen – Erwachen der Natur