Λ

Geiz ist geil… oder grotesk?!

„Eine Entwicklung von neuen oder verbesserten Produkten lohnt sich nicht! Oder nicht mehr!“, so die Aussage eines Produzenten, der lichthärtende Produkte auch für die Nagelindustrie herstellt. „Keiner ist gewillt, noch Geld in Entwicklung zu investieren. Wenn man ein neues Produkt vorstellt, gibt es über kurz oder lang eine etwas billigere und auch eine etwas schäbigere Kopie des neuen Produkts.“ Dass der Kunde heute nur noch auf Schnäppchenjagd ist und nur noch Produkte einkauft wenn sie rabattiert sind, hat Folgen für die Wirtschaft. Massentierhaltung, Produktpiraterie und Umgehung der Gesetze und Vorschriften sind nur ein paar Beispiele der Auswirkungen des Käuferverhaltens. Aber auch in der Beautyindustrie hat diese ‚Geiz ist Geil‘ Mentalität schon lange Einzug gehalten. Ein Beispiel hierfür sind die vielzähligen Sammelbestellungen, die sogar direkt von den Firmen in den sozialen Netzwerken organisiert werden. 5 ml Farbgel kann der Käufer da schon für sagenhafte 1,29 € (inkl. MwSt.) kaufen, ein UV-Gel-Starterset wird zusammen mit einem UV-Gerät für 19,99 € im Internet angeboten. Dass bei solchen Angeboten keine qualitativ hochwertigen Produkte beinhaltet sein können, ist wohl jeden klar. Doch was sind denn die langfristigen Auswirkungen eines solchen Käuferverhaltens? Nun, das ist anhand eines schönen Beispiels zu erklären: Mülltüten! Ein Produkt, das wohl in jedem Haushalt zu finden ist. Vor noch nicht allzu langer Zeit gab es auch in Europa und Deutschland Hersteller für diesen Massenartikel. Dann kamen Billigimporte aus Fernost, die Mülltüten zu Preisen auf dem Markt anboten, die für die europäischen Unternehmen nicht umsetzbar waren. Fazit: diese Firmen stellten die Produktion ein oder meldeten sogar Insolvenz an. Heute gibt es auf dem Weltmarkt fast nur noch Mülltüten aus asiatischer Herstellung. Da aber die Konkurrenz ausgeräumt wurde, haben auch die Hersteller aus Fernost nun die Preise angehoben. Durch den fehlenden Wettbewerb werden jetzt die Preise diktiert. Um auch in Zukunft noch eine breite Auswahl an Markenprodukten zu haben und natürlich auch die Arbeitsplätze der Fertigungen und Vertriebe zu erhalten und nicht das eigene Kundenpotential im Studio dadurch zu eliminieren, dass dieser Trend unterstützt wird, sollten sie bei jedem Einkauf darauf achten, lokale Firmen, deutsche Hersteller und europäische Unternehmen zu berücksichtigen. Jede Kaufentscheidung zählt – JEDE!

Ihre Terri Malon
Chefredakteurin der ProfNail

Λ

Desinfektion und Sterilisation

„Welche Sterilisation könnt ihr empfehlen?“, so die Frage einer Kollegin in unserer Facebook Gruppe. Alsbald entbrannte eine angeregte Diskussion über die Vor- und Nachteile von Heißluft-Sterilisation, Autoklav oder Kugelsterilisator. Leider gab es aber auch Beiträge, die das Thema Sterilisation im Nagelstudio für völlig übertrieben hielten: „Wir operieren ja nicht am offenen Herzen.“ oder „Ich sterilisiere nicht. Ab und zu lege ich das ins Ultraschallgerät und gut!“

Ob die Instrumente in einem Nagelstudio sterilisiert werden müssen, wird in der Hygieneverordnung des jeweiligen Bundeslandes erläutert. Leider gibt es keine bundeseinheitliche Hygienevorschrift und die Regelungen der einzelnen Bundesländer sind sehr unterschiedlich. Die derzeit strengste Verordnung ist aus Hessen, wo ein Nagelstudio einen 8-stündigen Hygienekurs absolvieren muss, und es zeitweise sogar diskutiert wurde, dass keine Modellagen getragen werden dürfen. Zum Thema Sterilisation wird hierzu folgendes vorgeschrieben:

„Instrumentenaufbereitung: Alle Geräte, Instrumente und sonstigen Gegenstände, die während der Fußpflege und der Maniküre vom Behandler berührt werden und die wieder verwendet werden sollen oder von denen Teile wieder verwendet werden sollen, müssen in folgenden drei Arbeitsschritten in der angegebenen Reihenfolge aufbereitet werden:

1. Desinfektion (…)
2. Reinigung (…)
3. Sterilisation (…)“

Definition Desinfektion und Sterilisation

Desinfektion:
Es handelt sich um Maßnahmen, bei der die Zahl von Infektionserregern so weit reduziert wird, das eine Übertragung, bzw. Infektion nicht mehr möglich ist. Es findet keine 100%ige Keimreduzierung statt.
Sterilisation: Der Vorgang der Sterilisation hat, im Gegensatz zur Desinfektion, das Ziel der Abtötung, bzw. Schädigung aller Mikroorganismen und Sporen. Es soll 100%ige Keimfreiheit erreicht werden.

Vorgehensweise

Um eine möglichst einwandfreie Instrumentenaufbereitung zu leisten, sollten folgende Schritte beachtet werden:
1. Alle Werkzeuge, die wieder am Kunden eingesetzt werden, sollten nach Beendigung der Serviceleistung zuerst desinfiziert werden. Es bietet sich eine Wanne mit Desinfektionslösung an, in die das Werkzeug gelegt wird. Bitte beachten Sie die ordnungsgemäße Zubereitung der Desinfektionslösung und die Mindestdauer der Einlegezeit in der Lösung.
2. Die Reinigung wird nun entweder mit Wasser und Spülmittel oder in einem Ultraschallbad abgewickelt. Damit sollen etwa noch anhaftende Verunreinigungen entfernt werden. Anschließend Abspülen unter fließendem Wasser zur Entfernung von Rückständen des Reinigungsmittels.
3. Danach werden alle Instrumente und Werkzeuge sterilisiert. Hierfür ist die Dampfsterilisation mit einem Autoklaven vorzugsweise empfohlen. Jedoch ist dieses Gerät preislich für ein Nagelstudio kaum erschwinglich. Eine weitere Methode ist die Sterilisation mit Heißluft. Alle Werkzeuge und Instrumente sollten nach der durchgeführten Sterilisation in Sterilisationshüllen verpackt werden.

Theorie und Praxis

Um alle diese Vorschriften in der Praxis auch umzusetzen, sollte ein Ablauf geplant werden. Wenn Sie einen Autoklav in Ihrem Studio haben, kann dieser zwischen den Terminen für eine schnelle Sterilisation sorgen. Wenn Sie aber mit einer Heißluftsterilisation arbeiten, müssen genügend Instrumentenbestecke vorrätig sein, um bei jeder Kundin ein frisches Instrumentenbesteck zu verwenden. Die Heißluftsterilisation dauert in der Regel zwischen 75 bis 120 Minuten. Danach müssen die Instrumente noch abkühlen, bevor sie in Sterilisationshüllen verpackt werden können. Durch diesen zeitlichen Aufwand wird wohl in der Praxis die Sterilisation nach Geschäftsschluss durchgeführt.

Fazit

Vielleicht denken nun einige Leser, dass dies alles sehr übertrieben klingt. Mit dem Gedanken „Es ist ja doch nur ein Nagelstudio!“ oder „Ich brauche das alles nicht. Meine Kunden sind zufrieden.“ Ist der Verordnung leider nicht genüge getan.
Aber auch ohne Vorschrift sollten Sie als professioneller Nail Designer den Schutz Ihrer Gesundheit und die Ihrer Kunden immer im Blick haben. Zu leicht treten kleine Verletzungen an der Nagelhaut auf, die bei einer Infektion durch Bakterien oder Viren zu sehr langwierigen, unangenehmen und überaus ärgerlichen Entzündungen führen können.
Darüber hinaus ist eine einwandfreie Hygiene auch ein Merkmal, das Ihre Kunden sicherlich beeindrucken wird. Stellen Sie sich vor, Sie nehmen ein eingeschweißtes, steriles Instrumentenset und öffnen dieses vor der Kundin am Tisch. Diese Kundin wird niemals ihre Professionalität und wahrscheinlich auch nicht den Preis für die Serviceleistung in Frage stellen.

Mit Dank an Emmi Nail
www.emmi-nail.de

Desinfektion und Sterilisation Desinfektion und Sterilisation
Λ

Pink – die Modefarbe 2017

Brigitte, Stylight, Glamour und Cosmopolitan haben es angekündigt: „Pink ist DIE Trendfarbe 2017!“ Kombiniert wird Pink mit allem was gefällt, selbst mit anderen Rottönen. Armani hat eine pinkfarbene Handtasche und Nike den passenden Sneeker. Salvatore Ferragamo die Pumps für das schcke Date und Shourouk das Armband passend zum Kleid von René Lezard. Pink ist der Hit und darf in keinem Kleiderschrank fehlen.

Ildiko Virag, Deutschlandvertrieb der Marke 2mBeauty, hat für diese Ausgabe eine extravagante Designmodellage kreiert, die genau zur Trendfarbe 2017 – Pink – passt. Lesen Sie hier, wie Ildiko die Modellage erstellt hat.

Form

Die Form nennt Ildiko ‚Extrem Mandel‘! „Manche würden dies vielleicht als russische bzw. gotische Mandelform bezeichnen. Aber so genau kann ich das nicht bestimmten. Es ist auf jeden Fall eine extreme Nagelform und meine eigene Mischung aus Art und Style“, antwortet Ildiko auf die Frage, wie sie denn die Form der Modellage bezeichnen würde.

Anleitung mit Pulver-/Flüssigkeitssystem

„Die Modellagen, die wir in der Vergangenheit für die ProfNail gearbeitet haben, waren ja meist mit dem Gelsystem gearbeitet. Aber 2mBeauty hat auch ein komplettes Acryl-system mit vielen wunderschönen Farbacrylpowdern. Heute habe ich das Acrylsystem gewählt um zu zeigen, was wir daraus zaubern können“, erläutert Ildiko die Wahl des Produkts.

Da das Modell schon vorher eine Modellage trug, musste diese von Ildiko entfernt werden. Sonst wird wie üblich der Naturnagel mit den Grundarbeitsschritten auf den Produktauftrag vorbereitet. Danach setzt sie eine Schablone an und drückt diese in die gewünschte Form für diese extravagante Form. Die Nagelplatte wird zuerst mit Nail Prep, einem Dehydrator, auf den Produktauftrag vorbereitet. Dieses Produkt entzieht dem Nagel überschüssige Feuchtigkeit, was die Anhaftung des Materials an die Nagelplatte optimiert. Für Problemnägel oder bei Haftschwierigkeiten kann zusätzlich noch der Bond, ein Haftvermittler, aufgetragen werden.

Für die Abdeckung und Verlängerung des Nagelbetts hat Ildiko zwei unterschiedliche Powder gemischt (Challenge Acrylic Powder und Standard Powder Natural II). „Um die Farbe der Nagelbettverlängerung zu optimieren, habe ich die zwei Produkte gemischt, bis sie im Farbton zum Hautton des Modells gepasst haben“, erklärt sie diesen Arbeitsschritt. Sie hat zuerst das Nagelbett abgedeckt und über die Schablone bis zur gewünschten Länge modelliert. Entlang des Nagelfalzes wurde mit Pink Powder gearbeitet, damit der Übergang zum Naturnagel natürlicher gestaltet wird. Gegebenenfalls kann zu diesem Zeitpunkt die Produktkante (Smileline) mit einer dünnen Feile in Form gebracht werden. Hierbei sollte aber mit Vorsicht gearbeitet werden, um den Sitz der Schablone nicht zu beeinträchtigen. Die Spitze des Nagels modelliert Ildiko nun mit Colour Powder (Nr. 076). Zur Stabilität wird die farbige Spitze mit einem klarem Produkt (Clear Powder) überdeckt, in dem Glitterpartikel (Mix Glitzer L1005) mit verarbeitet wurden. „Bei der Formbefeilung gibt es mehrere Punkte, die zu beachten sind. Zuerst erstelle ich die Form des Nagels. Parallele Seitenlinien sind bei dieser Form ganz besonders wichtig. Auch bei der Befeilung der Oberfläche ist zu beachten, dass der Nagel seine schlanke Form erhält. Im Vergleich sieht man im wie unterschiedlich das Aussehen nur durch die Formbefeilung sein kann. Es ist darauf zu achten, dass alle Nägel auch in der Oberflächenbefeilung die gleiche Formgebung erhalten“, erläutert Ildikó. Mit einem Buffer werden die Feilspuren ausgeglichen und danach alle Nägel mit Versiegelungsgel überzogen. Diese extravagante Form ist durch die parallel gearbeiteten Seitenlinien sehr stabil.

Für die Verzierung des Ringfingers malt Ildiko eine Nagelbettumrandung mit dem Farbgel Magic Silber.

Mit Dank an Ildikó Virág
www.2mbeauty.de

Pink – die Modefarbe 2017 Pink – die Modefarbe 2017 Pink – die Modefarbe 2017 Pink – die Modefarbe 2017
Λ

IBIZA Beach Style – der Sommer ruft!

Auch wenn der Frühling in Deutschland noch immer auf sich warten lässt, so planen viele doch jetzt schon den Sommerurlaub am Strand. Türkei? Malediven? Oder doch die Balearen? Die Suchmaschinen im Internet bieten Reiseziele für jeden Geldbeutel und für jeden Geschmack.IBIZA das ist der Sommertrend, den alessandro gerade vorgestellt hat. Frank Schäberle, Artistic Director von alessandro International, zeigt uns hier seinen Vorschlag für die passende Modellage.

Ibiza ist mit einer Fläche von 572 km² die drittgrößte Insel der spanischen autonomen Region Balearen im Mittelmeer. Rund 142,000 Einwohner leben auf der zu Spanien gehörenden Insel, darunter circa drei Prozent Deutsche. Bei einer durchschnittlichen Temperatur von etwa 18° und 7,5 Sonnenstunden pro Tag ist das Klima auf Ibiza ideal auch für Urlauber, die es nicht ganz so heiß mögen. Der Drink an der Strandbar oder die durchtanzte Nacht im Beachclub verlangt nach dem passenden Design zu allen Gelegenheiten – egal ob schick oder leger!

Anleitung

Natürlich wird mit den Grundarbeitsschritten zur Vorbereitung des Naturnagels auf das Modellageprodukt begonnen. Die Nägel werden in Form gefeilt, die Nagelhaut mit einer elektrischen Feile entfernt und die Nagelplatte mit einem weichen Buffer (180-er Körnung) sanft in Wuchsrichtung mattiert.
Um die Anhaftung des Modellageprodukts zu optimieren, werden nun mit einem Dehydrator („Prep&Prime“) dem Nagel Feuchtigkeit und Fette entzogen. Nun wird der Haftvermittler („FX-One Ultimate Bond+“) auf die Nagelplatte getragen und im UV-Gerät ausgehärtet. Nach Ansetzen einer Schablone verlängert Frank den Nagel mit einem Glittergel („Glittergel Frozen“),was danach im UV-Gerät ausgehärtet wird. Nun wird mit dem Aufbaugel („FXOne Hardgel Clear Rose“) der Aufbau über den gesamten Nagel modelliert und im An-schluss im UV-Gerät ausgehärtet. Mit einer Profifeile (100-er Körnung „High Speed Moon“) glättet Frank nun die Oberfläche des Produkts und feilt den Nagel in die gewünschte Form. Mit einem wattierten Buffer werden danach die Spuren, die bei der Formbefeilung entstanden sind, ausgeglichen. Mit dem transparenten Farbgel wird nun die Oberfläche des modellierten Nagels überzogen und im UV-Gerät ausgehärtet. Zum Abschluss werden die Nägel mit einem Glanzgel („Ultimate Shine Non Sticky Clear“) versiegelt und auch diese Schicht im UV-Gerät ausgehärtet. Die Ibiza Spirit Transparenzgele sind im Set in drei Farben (rosé, gelb und türkis) erhältlich. Passend zum Look „Leuchtende Farben treffen auf dezenten Goldschimmer: Der Ethno-Deluxe-Trend ist diesen Sommer ein besonderer Hingucker. Er verbreitet das typisch entspannte und zugleich glamouröse Lebensgefühl der balearischen Insel Ibiza. Passend dazu präsentiert alessandro International in diesem Sommer den neuen Look IBIZA SPIRIT.“, so die Geschäftsleitung. Lesen Sie mehr zu den Produkten in unserer Rubrik ProfFile, die sie auf den letzten Seiten dieser Ausgabe finden.

Mit Dank an Frank Schäberle
www.alessandro.de

IBIZA Beach Style – der Sommer ruft! IBIZA Beach Style – der Sommer ruft! IBIZA Beach Style – der Sommer ruft!