Nagelstudio Telegramm

Nail Noblesse und Beauty Life

Nail Noblesse und Beauty Life

Kalkar – Die Organisation für die größte Meisterschaft im Nail Design und Nail Art in Deutschland hat schon lange begonnen. „Natürlich wird zuerst die Ausschreibung überarbeitet. Natürlich werden wir wieder eine riesen Auswahl an Wettbewerben, wie zum Beispiel Live Nail Art mit dem Thema „Rockabilly“, Stilettomodellage und auch die Studio Nail Art „Street View“ am Samstag (19. No-vember) auf der Beauty Life veranstalten. Auch die Techniker kommen auf Ihren Anspruch: Tip & Overlay sowie Schablonenmodellage in Gel und Acryl und die allseits beliebte Team Relay, den Staffellauf des Nail Designs sind am Sonntag, den 20. November mit im Programm. Während der gesamten Messe werden auch wieder viele Tip Box Exposés ausgestellt, bewertet und prämiert“, erläutert Jörg Emmers, der gemeinsam mit Terri Malon die Nail Noblesse organisiert. „Seit nunmehr 11 Jahren veranstaltet ProfNail die Nail Noblesse, die nun das vierte Mal auf der Beauty Life in Kalkar als Besuchermagnet fungiert. Im vergangenen Jahr hatten wird 156 Teilnehmer aus 8 Ländern zu Gast, die sich dem Urteil des hochkarätigen internationalen Jurorenteams stellten“, so Malon.
Das besondere an der Nail Noblesse: Es werden keine schnöden Platzierungen (Platz 3, 2, oder 1) vergeben, sondern Adelstitel, die streng nach der tatsächlichen Rangordnung des britischen Adels vergeben werden. So wird bei der Division (für Beginners) die Reihenfolge Madam, Baroness und Countess (Plätze 3 bis 1) und bei den Profis, also der Division II die Duchesse, Princess und Queen (Plätze 3 bis 1) vergeben. Der Teilnehmer, der innerhalb der zwei Tagen Meisterschaft die meisten Punkte sammelt, wird am Ende zum Knight of Nails (Ritter der Nägel) geschlagen. Ausgezeichnet wird jeder Platzierte mit einer Schärpe und einem Zertifikat. Der Knight of Nails erhält darüber hinaus auch noch eine funkelnde Krone.
Auch in diesem Jahr wird eine hochkarätige Jury aus international renommierten Nail Designern, Ausbildern und Champions die Arbeiten der Teilnehmer bewerten. „Wir arbeiten an einer effizienteren Art der Bewertung und werden diese erstmalig in Kalkar präsentieren“, so eine Ankündigung des Teams. Was genau verändert wird, wollten die Organisatoren aber noch nicht verraten. Doch auch in diesem Jahr wird der Knight of Nails des Vorjahres als „Deciding Judge“ agieren. „Hiermit stellen wir sicher, dass keine Bevorzugung eines Teilnehmers passieren kann. Der „Deciding Judge“ bewertet alle Kriterien. Sein Urteilt wird aber nur als Überprüfung der Juroren verwendet, oder wenn in der Platzierung ein Punktegleichstand steht. Dann wird die Platzierung des „Deciding Judge“ herangezogen, um die Rangfolge zu bestimmen. Knight of Nails 2015 ist Sylvia Skrla, die in diesem Jahr sicherstellen wird, dass eine faire und unabhängige Bewertung gewährleistet ist.
Die Ausschreibung inklusive des Anmeldeformulars können Sie direkt in der Redaktion der ProfNail oder auf der Facebook Gruppe Nail Noblesse einsehen. Die ersten Anmeldungen haben wir schon erhalten. Da die Teilnehmerzahl pro Wettbewerb platzbedingt auf 20 Teilnehmer begrenzt ist, sollten sich interessierte Kollegen baldmöglichst anmelden, um sich einen Platz zu sichern. Anmeldungen müssen bis spätestens 31. Oktober bei der ProfNail eingegangen sein. Anmeldungen sind nur gültig wenn die Startgebühr auf dem angegebenen Konto eingegangen ist. Bei Mehrfachbeteiligungen, also an mehreren Wettbewerben, hilft Ihnen das Team um Terri Malon gerne mit der Errechnung des Betrags.
Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Teilnehmer.

www.prof-nail.de