Nagelstudio Telegramm

Blogger

ProfNail – Wir erhalten täglich Nachrichten und E-Mails oder Telefonate von unseren Lesern. Immer häufiger beziehen sich diese auf Beiträge aus dem Internet von Bloggern, die Produkte empfehlen, Dienstleistungen schlecht reden oder sogar vor gesundheitlichen Risiken warnen. Ja, die Kommunikationswege von heute sind nicht mehr nur auf das Printmedium gestützt. YouTube, Blogs und die sozialen Medien transportieren Nachrichten und Neuheiten schnell und an ein breites Publikum. Jedoch ist es umso wichtiger, Meinungen und Beiträge von vermeintlichen Experten kritisch zu betrachten. Im Printbereich ist es üblich, dass vor Veröffentlichung etwaiger Schlagzeilen eine fundierte Recherche zum Thema betrieben wird. Meinungen werden von unterschiedlichen Quellen eingeholt und mit schriftlichen Aussagen belegt. Bevor eine Zeitschrift einen Beitrag veröffentlicht, fließt viel Arbeit in die Bestätigung der beinhalteten Aussage. Offensichtlich nicht so bei einigen Bloggern, die ganz wild ihre Meinung verkünden, ohne sich über Fakten und Daten Gedanken zu machen. Darüber hinaus werden in anderen Medien diese ‚wilden Storys‘ allzu gerne weiterverbreitet, was eine gewisse Verunsicherung der Verbraucher und Verärgerung der Profis nach sich führt. Unser Rat an Sie: Sehen Sie genau hin! Zu häufig werden Unwahrheiten, Halbwahrheiten und persönliche Meinungen als Weisheit verkauft! Nur weil ein Blogger, dem von mehreren Tausend Leuten gefolgt wird, etwas veröffentlicht, heißt es noch lange nicht, dass dem auch wirklich so ist. In der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, die Informationen auf Wahrheit zu überprüfen. Wir von der Redaktion der ProfNail helfen Ihnen gerne dabei!