Kunstnägel

Viele Frauen leiden unter brüchigen, zu weichen oder fleckigen Fingernägeln und sind ständig bemüht ihre Finger zu verstecken. Mithilfe der Kunstnägel muss dies nicht so sein, denn mit Kunstnägel n lassen sich zum Teil verblüffende Ergebnisse erzielen. Es gibt Techniken zur Nagelverstärkung, die es möglich machen den künstlichen Fingernagel so natürlich aussehen zu lassen, dass er auf den ersten Blick nicht von einem echten Fingernagel zu unterscheiden ist.

Als Maniküre wird in der Kosmetikbranche die Pflege der Hände und Kunstnägel bezeichnet. Sie wird in der Regel von jedem Kosmetik- oder Nagelstudio angeboten und beinhaltet Leistungen wie das Eincremen der Hände sowie Schneiden und Feilen der Nägel.

Nageldesign und Nagelmodellage wird von fast jedem Nagelstudio und auch jeder mobilen Nagelpflegerin angeboten. Zur Verschönerung der Fingernägel werden z.B. bestimmte Lackiertechniken eingesetzt oder die Nägel mit kleinen Schmucksteinchen versehen. Unter dem Begriff Nageldesign wird die kosmetische Modifikation der menschlichen Nägel zusammengefasst. Es umfasst nur begrenzt die Maniküre und Pediküre, sondern konzentriert sich schwerpunktmäßig auf die Gestaltung der Nägel mit Nagellack und Nagelmodellage. Anders als in Österreich, gilt Nageldesign in Deutschland nicht als medizinischer Beruf, wird aber inzwischen von der Handwerkskammer als Ausbildungsberuf anerkannt und angeboten.

Prof Nail 3/2009 Dekoratives


Die Modemacher haben ihre neuen Modelle auf die Laufstege der Modemetropolen geschickt. Farben und Formen begeistern die Einkäufer und in den Boutiquen und Modehäusern sind längst die Frühjahrs- und Sommermodelle zu finden. Wir haben uns einige Accessoires ausgesucht und Milena Bogasow-Biebl gebeten, hierzu passende Designs zu arbeiten. In den nächsten zwei Ausgaben finden Sie Modellagearbeiten, die zu Taschen, Hüten und Schuhen entworfen wurden.

Romantisch

Wie aus einem vergangen Jahrhundert mutet dieser Hut an, der mit viel Tüll und Spitze den Kopf der Trägerin ziert. Fast wie ein Schleier umspielt der grobe Tüll die Stirn und die Augen des Modells. Inspiration für ein Design, das auch zur verspielten und romantischen Mode dieses Sommers wunderschön passt.

Arbeitsweise

Wieder hat Milena die Verlängerung der Kunstnägel mit einem Tip gearbeitet. „Natürlich kann auch eine Schablonenmodellage als Basis für das Design gearbeitet werden. Doch das Design kommt besser durch den etwas milchigen Kunststoff des Tips zur Geltung“ erklärt Milena ihre Vorgehensweise. Nach dem Überzug mit einem klaren Modellageprodukt und der Formbefeilung ist der Nagel für die Malerei des Designs vorbereitet. „Malen mit Acrylfarbe ist nicht nur einfach zu erlernen, sie ist auch schnell zu entfernen. Beim Auffüllen dieser Modellage nehme ich nur den Glanzlack mit Nagellackentfernen ab und habe sofort meine Basis für die Rebalancierung der Modellalge“, so Milena weiter. Zuerst wird mit etwas schwarzer Acrylfarbe ein schwarzer Schatten entlang der Smileline gelegt(Bild 1). „Beim Hut, den ich als Vorlage hatte, gab der Tüll über der Stirn und den Augen auch einen visuellen Schatten“, begründet Milena diesen Schritt. Nun wird über die Smileline eine minutiöse Ranke gemalt (Bild 2). Mit weißer Acrylfarbe deckt Milena nun eine Ecke der Modellage ab (Bild 4) und zeichnet auch hier eine Ranke aus sehr kleinen Blättern (Bild 5). „Nun kommt auch der Unterschied in der Farbgebung zum Tip gut zur Geltung“, erläutert Milena. Die Ranken wurden mit einem sehr feinen Nail Art Pinsel gezeichnet. „Die Farbe kann man sehr schön mit Wasser verdünnen, um die kleinsten Details auf dem Nagel zu zeichnen“, erklärt Milena. Wie auch schon im vorherigen Design werden die Kunstnägel nach dem Trocknen der Acrylfarbe mit Glanzlack oder Versiegelungsgel überzogen (Bild 6). Ein wunderschönes romantisches Design, das auch zu den Volantröcken und verspielten Rüschenblusen der Frühjahrs- und Sommermode passt.

Mit Dank an Milena Bogasow-Biebl

www.naillounge-munich.de