Nagelverlängerung

Ein Spezialsortiment, mit dem Sie Ihre Nägel -wie im Nagelstudio- professionell verstärken bzw. verlängern und kleine Risse schnell wieder reparieren können. Wählen Sie einfach aufklebbare Quick Nails für die besonders schnelle Nagelverlängerung

Zum Entfernen von Nagellack wird ein Nagellackentferner verwendet. Dazu wird die zu reinigende Stelle mit einem mit Nagellackentferner benetzten Feinhaarpinsel oder Tuch behandelt. Nagellackentferner enthalten meistens Acetone, Ethyl- und Butylacetate, Isopropanole und Glykole. Ältere Nagellacke mit zäherer Flüssigkeit können mit sogenannten „Nagellackverdünnern“ wieder verwendbar gemacht werden. Nagellack wie auch Nagellackentferner können Auslöser von Allergien oder Entzündungen wie zum Beispiel Nagelbettentzündungen sein.

Neben den reinen Kosmetikprodukten gibt es auch (mehr oder weniger) unsichtbare Nagellacke, die der Nagelpflege oder sonstigen medizinischen Zwecken dienen. Ein bitter und scharf schmeckender Nagellack soll dazu dienen, Kinder vom Daumenlutschen und Nägelbeißen abzuhalten.

Prof Nail 5/2008 Lilac Dream

Die Modefarbe dieses Sommers ist Flieder. Bei sonnengebräunter Haut kommt diese Farbe ganz besonders gut zur Geltung. Wir haben uns ein wenig bei den Nail Designern umgesehen und einen Designnagel ausgewählt, den Astrid Michalka für uns gearbeitet hat. „Diese filigrane Designmodellage habe ich speziell für eine Kundin entworfen. Sie hatte sich ein neues Kleid für ein ganz besonderes Date gekauft und wollte ein Design, das dazu passend entworfen werden sollte. Das Kleid selbst war aus einem überaus exquisiten Stoff gearbeitet und ich wollte auf jeden Fall die passende Modellage arbeiten", erzählt Astrid.

Verspielte Rüschen und romantische Schnitte waren in diesem Sommer der Trend für die Kleidermode der großen Designer. Astrids Kundin hatte sich für ihr Date ein Kleid von Dolce&Gabana gekauft, das im Rock Volants aus fliederfarbenen Rüschen aufwies. Sie wollte hierzu passend eine Designmodellage, die den verspielten und romantischen Stil des Kleides widerspiegelte.

Schritt für Schritt
„Als ich den Stoff des Kleides gesehen hatte, musste ich sofort an die Skelettblätter denken, die in meiner Schublade für Nail-Art-Utensilien untergebracht sind. Diese Skelettblätter vermitteln, wenn sie in das Modellagematerial eingearbeitet werden, einen sehr grazilen und exquisiten Eindruck", erklärt Astrid. Doch noch bevor man an ein Design denken kann, wird natürlich der Naturnagel auf die Modellagearbeit vorbereitet. Hierzu wird die Nagelhaut vorsichtig von der Nagelplatte gehoben und zur Matrix zurückgeschoben. Danach werden abgelagerte Hautschüppchen sorgfältig von der Nagelplatte entfernt und diese mit einer weichen Feile oder einem Buffer (mindestens 240er-Körnung) sorgfältig mattiert. Nun setzt Astrid die Schablone an. „Hierbei achte ich überaus akribisch darauf, dass die Schablone ganz dicht an der Kante des Naturnagels anliegt. Zu häufig sehe ich, dass die Schablone nicht die C-Kurve aufweist, die der Naturnagel vorgibt. Dies bedeutet, dass ein Abstand zwischen Schablone und Naturnagel entsteht und Modellageprodukt unter die Schablone laufen kann. Wenn der ausgestanzte Ausschnitt bei der Schablone nicht zur Form der freien Nagelspitze passt, muss der Profi diesen ausschneiden und dementsprechend anpassen", rät Astrid.

Mit Dank an Astrid Michalka 
www.cesars.de