Naildesigner

Gerade zu Beginn der Verbandsarbeit benötigt jede Gemeinschaft Förderungen und Unterstützung. Noch vor der eigentlichen Vereinsgründung haben uns vielerlei Personen und Firmen Ihre Unterstützung angekündigt. Wir konnten im vergangenen Jahr durch die Zusammenarbeit mit unseren fördernden Mitgliedern einige Hürden nehmen und an Popularität und Bekanntheitsgrad gewinnen.

Vor allen Dingen ist der MHM Media GmbH & Co.KG mit der deutschen Fachzeitschrift Prof Nail hier zu nennen. In jeder Ausgabe findet der Leser mindestens eine Seite editoriale Beiträge die über Verbandsarbeit und aktuelle Themen berichtet. Messeauftritte in Düsseldorf und Wiesbaden wurden dem Verband ermöglicht, um Nail Designer auf sich aufmerksam zu machen und Informationen weiterzugeben.

Blue Smoke

 

Dem Aussehen der Modellagen sind heute kaum noch Grenzen gesetzt. Durch die riesige Auswahl an Farb- und Glitterprodukten sowie Nail-Art-Accessoires sind die Gestaltungsmöglichkeiten schier endlos. Meist ist der Faktor Zeit das einzige Kriterium, das beim Kunden noch für Begrenzungen sorgt. Einfache und dennoch stilvolle Kreationen sind heute gefragter denn je. Diana Hattwig, die in der letzten Ausgabe für uns die neue Modellage „Élégance“ erstellte, kreierte für diese Ausgabe eine ebenso elegante Stilettomodellage für den Discoabend. Hierfür wurden neben den regulären Modellageprodukten (Pink und Clear) ein irisierendes Glitterpulver und einige passende Pailletten verarbeitet. Für einen Finger wurden zusätzlich noch schwarzes Pulver und Strasssteinchen benötigt.

Ringfinger

Einen Finger hat Diana ausgespart, weil sie diesen optisch mehr hervorheben will. Für den Ringfinger verändert sie die Arbeitsweise etwas und modelliert mit sehr wenig Aufwand ein tolles Design.

Nach den Grundarbeitsschritten wird auch beim Ringfinger das Nagelbett mit opakem Pulver überzogen und optisch verlängert. Mit schwarzem Acrylpulver modelliert Diana nun die Stilettospitze. „Schwarzes Pulver muss sehr trocken gearbeitet werden. Wenn zu viel Liquid verwendet wird, blutet das Pigment im Pulver zu leicht aus und verursacht einen unschönen Schleier auf der restlichen Modellage“, lässt und Diana wissen. Entlang der Smileline wird nun wiederum irisierendes Glitterpulver mit klarem Produkt aufgetragen. Auch an der Spitze des Stilettos trägt Diana ein wenig Glitterpulver auf. Darüber werden wieder einige irisierende Pailletten gelegt. „Wegen des schwarzen Pulvers, das ich als Untergrund verwendet habe, schillern die Pailletten nun grünlich“, erläutert Diana. Nun wird auch dieser Nagel mit klarem Pulver überzogen und die Arch ausgearbeitet. Nach dem Anhärten des Produkts stellt Diana den Schmucknagel wie gewohnt fertig. „Zum Abschluss lege ich noch Strasssteinchen in den Versiegelungslack ein. Durch das verwendete schwarze Pulver kommen die Swarowski-Steine ganz besonders gut zur Geltung“, meint Diana.

Gesamteindruck

Auch wenn der Gesamteindruck dieser Arbeit sehr schillernd und aufwendig ist, waren für diese Modellage nur wenige Hilfsmittel nötig. Ein toller Effekt und eine „klasse“ Arbeit!


Mit Dank an Diana Hattwig
www.zauber-nails.de